"...am Anfang war das Wort..." (Johannes 1, 1)

... und auch in unserem Anfang ist das Wort. Wie Sie sicher gemerkt haben, hat sich unsere Internetseite etwas verändert und modernisiert. Der Mediendienst der Landeskirche hat ganze Arbeit geleistet und so freuen wir uns, Ihnen unsere neuen Seiten präsentieren zu können.

So wie die Erde am Anfang wüst und leer war, so sind auch unsere Seiten noch leer. Jedoch werden wir die leeren Seiten ergänzen, mit Informationen und Bilder füllen, sodas Sie stets über unsere Kirchengemeinde informiert sind.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim stöbern!


Willkommen in der Protestantischen Kirchengemeinde Weilerbach

Der Ort Weilerbach liegt ca. 20 km nordwestlich von Kaiserslautern. Zur Kirchengemeinde gehören neben Weilerbach noch die Orte Erzenhausen, Eulenbis und Pörrbach. Insgesamt leben knapp 3.100 Protestanten und Protestantinnen in diesen Orten, das Pfarramt befindet sich in Weilerbach.

Besonders stolz sind die Weilerbacher auf ihre protestantische Kirche. Sie wurde 1897/98 von dem Architekten Ludwig Levy erbaut und zählt zu den größten Dorfkirchen der Pfalz. Mit weit über 1000 Sitzplätzen, ihrer ausgezeichneten Walcker-Orgel und einer hervorragenden Akustik stellt sie ein Schmuckstück dar, in dem sich gelungene Gottesdienste und schöne Konzerte feiern lassen.

Zur Kirchengemeinde gehört weiterhin ein Gemeindehaus, um dem lebendigen Gemeindeleben Rechnung zu tragen. Das Ensemble auf dem Kirchhübel wird vervollständigt durch die Prot. Kindertagesstätte "Janusz-Korczak”, eine fünfgruppige Einrichtung, die sich in Trägerschaft der Kirchengemeinde befindet.

Regelmäßige Kinderkirchentage, die Konfirmandenarbeit sowie gezielte Gottesdienste und Aktionen für Kinder und Jugendliche gehören zum Alltag der Kirchengemeinde. Feste Institutionen sind darüber hinaus zum Beispiel der Frauenkreis, die Seniorennachmittage, der Besuchsdienstkreis und der Kirchenchor. Enge Zusammenarbeit wird gepflegt mit dem DRK-Seniorenheim sowie einer Einrichtung der Lebenshilfe, die sich unmittelbarer Nachbarschaft befinden.

Das Presbyterium mit seinen 16 Mitgliedern lenkt und leitet die Geschicke der Gemeinde. Vor allen Dingen der Kindergartenausschuß, der Ausschuß für das Gemeindeleben und der Bauausschuß haben darüber hinaus viele Aufgaben zu bewältigen.

Gottesdienste finden in allen Orten (außer Pörrbach) statt. Neben der Kirche in Weilerbach stehen dabei Räumlichkeiten in den jeweiligen Bürgerhäusern zur Verfügung. Weilerbach ist eine nach wie vor wachsende Gemeinde, in der viele junge Familien zuziehen. Deshalb sind wir besonders stolz auf die ca. 50 Taufen, die übers Jahr unsere Gottesdienste bereichern.

Das protestantische Pfarramt befindet sich gegenüber der Kirche und ist mit seinen schönen blauen Fensterläden gut zu erkennen. Im Pfarramt arbeiten, Pfarrerehepaar Clara und Frank Glade sowie Heidi Berlitz-Urschel (Sekretariat). Zu den hauptamtlich Beschäftigten zählt außerdem Roland Ziehmer, der als Gemeindediakon die Schwerpunkte Jugendarbeit und Seniorenarbeit versieht. Da er sehr eng mit der Jugendsozialarbeiterin der Verbandsgemeinde zusammenarbeitet, teilt er sich mit ihr  in den Räumen des Jugendtreffs (prot. Gemeindehaus) ein Büro. Die Aufgaben des Kirchendienstes werden von Regina Erwin wahrgenommen.

Das Sekretariat im Pfarramt ist auf jeden Fall dienstags von 8.00 – 12.00 Uhr besetzt. Pfarrerehepaar Glade ist nicht immer im Pfarramt zu erreichen, da sie auch häufig in der Gemeinde unterwegs ist. Ein Anruf im Pfarramt (Tel. 06374-991730) – zur Not auf Band – genügt jedoch, um möglichst umgehend einen Termin zu vereinbaren.

Die Homepage der Protestantischen Kirchengemeinde Weilerbach finden Sie unter
http://www.prot-kirche-weilerbach.de

Adresse

Pfarramt Weilerbach

Rummelstraße 20
67685 Weilerbach
Telefon 06374 99173100

pfarramt.weilerbach(at)evkirchepfalz.de

Pfarrerehepaar Clara und Frank Glade


Nachrichten

Till Strang wird neuer Vorsitzender des Kirchentagsausschusses

Gert Langkafel scheidet nach 18 Jahren aus dem Amt des Vorsitzenden des Landesauschusses Pfalz des Deutschen Evangelischen Kirchentags (DEKT). Seine...

Weiterlesen

Tageslosung

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Montag, 20. November 2017

Ihr sollt nichts dazutun zu dem, was ich euch gebiete, und sollt auch nichts davontun, auf dass ihr bewahrt die Gebote des HERRN, eures Gottes. 5.Mose 4,2

Jesus sprach zu ihnen: Meine Mutter und meine Brüder sind diese, die Gottes Wort hören und tun. Lukas 8,21

Die Taufe

Die Trauung

Die Beerdigung